Anklage gegen einstige Auschwitz-Aufseher möglich

Willkommen im deutschsprachigen Forum. (Postings in German)

Moderator: Moderator

User avatar
phdnm
Valuable asset
Valuable asset
Posts: 2125
Joined: Tue Jun 05, 2012 12:11 pm

Anklage gegen einstige Auschwitz-Aufseher möglich

Postby phdnm » 6 months 2 days ago (Thu Jan 19, 2017 11:52 pm)

Anklage gegen einstige Auschwitz-Aufseher möglich


18. Januar 2017

Die Generalstaatsanwaltschaft Celle ermittelt gegen einen Mann, der als Aufseher im NS-Vernichtungslager Auschwitz gearbeitet haben soll. Das sagte ein Sprecher der Ermittlungsbehörde am Mittwoch. Zur Identität des Mannes und dem derzeitigen Ermittlungsstand wollte er keine Angaben machen.

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hatte das Verfahren im Dezember an die Generalstaatsanwaltschaft Celle übergeben. Sollte sich der Anfangsverdacht bestätigen, droht dem Mann eine Anklage wegen Beihilfe zum Mord.

Zwei weitere, ähnliche Verfahren sind nach Angaben des Leiters der Zentralen Stelle zur Aufklärung von NS-Verbrechen in Ludwigsburg, Jens Rommel, an Staatsanwaltschaften in Gera und Stuttgart überwiesen worden. Darüber hatte zuerst die "Süddeutsche Zeitung" berichet. In allen Fällen soll es sich um Männer der Jahrgänge 1922 und 1923 handeln, die folglich über 90 Jahre alt sind.

Nach den Ermittlungen der Zentralen Stelle waren die SS-Männer als einfache Wachleute in Auschwitz tätig. Damit sind diese Fälle vergleichbar mit dem von Oskar Gröning. Der Bundesgerichtshof hatte mit seinem Urteil im vergangenen Jahr gegen Gröning erstmals einen Helfer mitverantwortlich gemacht für Hunderttausende Morde in dem Vernichtungslager. Gröning wurde im Alter von 95 Jahren rechtskräftig zu vier Jahren Haft verurteilt - wegen Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen.


http://www.wetter.de/cms/anklage-gegen- ... 69681.html



Return to “Deutsches revisionistisches Forum”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest