Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck zu acht Monaten Haft verurteilt

Willkommen im deutschsprachigen Forum. (Postings in German)

Moderator: Moderator

User avatar
phdnm
Valuable asset
Valuable asset
Posts: 2451
Joined: Tue Jun 05, 2012 12:11 pm

Re: Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck zu acht Monaten Haft verurteilt

Postby phdnm » 4 months 3 weeks ago (Wed Oct 04, 2017 9:35 am)

Ursula Haverbeck gleich zweimal vor Gericht


04.10.2017

Vlotho. Holocaustleugnerin Ursula Haverbeck aus Vlotho muss sich demnächst gleich zweimal vor Gericht verantworten.

Am Montag, 16. Oktober, steht sie vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten. Der Vorwurf: Volksverhetzung. Am 30. Januar 2016 soll die heute 88-Jährige auf einer Veranstaltung des »Hoffmann-von-Fallersleben-Kreises« in einer Gaststätte in Berlin-Lichtenrade den Holocaust geleugnet haben.

Am 23. November steht Haverbeck erneut in Detmold vor Gericht. In dem Berufungsprozess vor dem Landgericht geht es um zwei Verurteilungen des Amtsgerichts zu acht Monaten auf Bewährung und zehn Monaten Haft ohne Bewährung wegen Volksverhetzung.

Der Prozess war zunächst für Juni geplant. Haverbeck hatte sich jedoch krank gemeldet.


http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokal ... or-Gericht



User avatar
phdnm
Valuable asset
Valuable asset
Posts: 2451
Joined: Tue Jun 05, 2012 12:11 pm

Re: Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck zu acht Monaten Haft verurteilt

Postby phdnm » 4 months 1 week ago (Sun Oct 15, 2017 11:40 pm)

Holocaust-Leugnerin kommt vor ein Berliner Amtsgericht


16. Oktober 2017

Berlin. Eine vorbestrafte Holocaust-Leugnerin muss sich erneut wegen Volksverhetzung verantworten. Die 88-Jährige soll im Januar 2016 auf einer Veranstaltung in Berlin-Lichtenrade geäußert haben, dass es den Holocaust nicht gegeben habe und „nichts echt“ sei an den Gaskammern des Konzentrationslagers Auschwitz. dpa

Für den Prozess vor dem Amtsgericht Tiergarten ist ein Tag geplant. Gegen die Frau wurden in den letzten Jahren deutschlandweit ähnliche Prozesse geführt. Zuletzt verhängte das Landgericht Verden im August 2017 zwei Jahren Gefängnis, weil die 88-Jährige in einer Zeitschrift die Verbrechen des Nazi-Regimes in Abrede gestellt habe.


https://www.lr-online.de/nachrichten/be ... id-6156215

User avatar
phdnm
Valuable asset
Valuable asset
Posts: 2451
Joined: Tue Jun 05, 2012 12:11 pm

Re: Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck zu acht Monaten Haft verurteilt

Postby phdnm » 4 months 1 week ago (Mon Oct 16, 2017 11:03 pm)

Notorische Holocaust-Leugnerin Haverbeck erneut zu Haftstrafe verurteilt


Montag, 16.10.2017

Die notorische Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck ist erneut wegen Volksverhetzung zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. Sechs Monate Haft verhängte das Amtsgericht Berlin-Tiergarten am Montag.

Die 88-Jährige habe im Januar 2016 auf einer Veranstaltung in Berlin-Lichtenrade geäußert, dass es den Holocaust nicht gegeben habe. Außerdem sei an den Gaskammern des Konzentrationslagers Auschwitz „nichts echt“. Der Angeklagten aus Nordrhein-Westfalen sei eine „gewisse Uneinsichtigkeit“ zu attestieren, so das Gericht. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Haverbeck hatte die Vorwürfe zurückgewiesen und den Prozess als nicht nachvollziehbar bezeichnet. Die ihr vorgeworfenen Äußerungen seien Zitate aus einem Buch, das sie vorgestellt habe. Ihr Anwalt monierte unter anderem, dass eine Strafverfolgung seiner Mandantin wegen ihrer Äußerungen zum Holocaust ein Verstoß gegen das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung seien. Haverbeck wiederholte in einer Prozesspause vor dem Saal: „In Auschwitz hat keine Vergasung stattgefunden.“

Seniorin seit 15 Jahren straffällig

Eine Filmsequenz von 22 Sekunden führte nun zur Verurteilung. Die Angeklagte habe nicht zitiert, befand das Gericht nach mehrstündiger Verhandlung. „Es war ihre eigene Rede.“ Haverbeck habe auch gewusst, dass sie diese Äußerungen nicht tätigen durfte.

Nur zweieinhalb Monate zuvor sei sie in Hamburg als Holocaust-Leugnerin zu einer Freiheitsstrafe ohne Bewährung verurteilt worden. Für Haverbeck spreche, dass es aktuell keine neuen Ermittlungsverfahren gegen die Angeklagte gebe und sie sich trotz ihres fortgeschrittenen Alters dem Prozess gestellt habe.

Seit 15 Jahren müssen sich immer wieder Strafgerichte mit Äußerungen der Seniorin befassen. 2004 wurde sie erstmals wegen Volksverhetzung verurteilt und erhielt eine Geldstrafe. Zuletzt verhängte das Landgericht Verden (Niedersachsen) im August 2017 zwei Jahre Haft ohne Bewährung, weil die 88-Jährige in einer Zeitschrift die Verbrechen des Nazi-Regimes in Abrede gestellt habe. Dieses und weitere Urteile sind noch nicht rechtskräftig.

Angeklagte will in Berufung gehen

Im Berliner Prozess hatte die Staatsanwaltschaft eine Strafe von neun Monaten Gefängnis gefordert. Der Verteidiger verlangte Freispruch. Haverbeck erklärte unmittelbar nach der Urteilsverkündung, dass sie „natürlich“ in Berufung gehen werde.


http://www.focus.de/panorama/welt/berli ... 23590.html

User avatar
phdnm
Valuable asset
Valuable asset
Posts: 2451
Joined: Tue Jun 05, 2012 12:11 pm

Re: Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck zu acht Monaten Haft verurteilt

Postby phdnm » 3 months 3 days ago (Thu Nov 23, 2017 12:10 am)

Berufung: Holocaust-Leugnerin Haverbeck vor Landgericht


23.11.2017

Die mehrfach vorbestrafte Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck wehrt sich heute vor dem Landgericht Detmold in einem Berufungsverfahren gegen Haftstrafen. Wegen Volksverhetzung war die 89-Jährige Frau aus Vlotho 2016 und 2017 vom Amtsgericht Detmold zu Haftstrafen von acht Monaten und zehn Monaten verurteilt worden. Sie hatte im Zuge des Prozess gegen den früheren SS-Wachmann Reinhold Hanning in Briefen an den Bürgermeister der Stadt Detmold und an die Lippische Landeszeitung den Völkermord an den europäischen Juden geleugnet. Im Prozess gegen sich wiederholte sie diese Aussage.

Gegen die Frau wurden in den vergangenen Jahren deutschlandweit ähnliche Prozesse geführt. Zuletzt verhängte das Amtsgericht Tiergarten in Berlin im Oktober sechs Monate Haft wegen Volksverhetzung, das Landgericht im niedersächsischen Verden verurteilte sie im August 2017 zu zwei Jahren Haft. Haverbeck war Vorsitzendes des 2008 von der Bundesregierung verbotenen Vereins Collegium Humanum mit Sitz in Vlotho bei Bielefeld. Das Bildungszentrum galt als bundesweite Anlaufstelle für Holocaust-Leugner und Rechtsextremisten.


http://www.t-online.de/nachrichten/id_8 ... richt.html

User avatar
phdnm
Valuable asset
Valuable asset
Posts: 2451
Joined: Tue Jun 05, 2012 12:11 pm

Re: Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck zu acht Monaten Haft verurteilt

Postby phdnm » 2 months 4 weeks ago (Tue Nov 28, 2017 12:04 am)

Urteil vorm Landgericht Detmold gegen Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck erwartet


28.11.2017

Detmold (dpa) - Das Landgericht Detmold verkündet am Dienstag (14 Uhr) ein Urteil gegen Ursula Haverbeck. Die Holocaust-Leugnerin hatte Berufung gegen Entscheidungen mit Haftstrafen mehrerer Amtsgerichte aus Ostwestfalen eingelegt.

In der mündlichen Verhandlung am vergangenen Donnerstag sprach sich Oberstaatsanwalt Ralf Vetter in seinem Plädoyer für eine Haftstrafe von 18 Monaten wegen Volksverhetzung aus und bezeichnete Haverbeck als Rassistin (TAG24 berichtete).

Die drei Verteidiger der 89-Jährigen aus Vlotho bei Bielefeld plädierten auf Freispruch und das Recht ihrer Mandantin auf freie Meinungsäußerung. Mehrere Amtsgerichte in Ostwestfalen hatten in der ersten Instanz 2016 und 2017 Haftstrafen von bis zu elf Monaten verhängt.

Haverbeck hatte im Zuge des Prozesses gegen den früheren SS-Wachmann Reinhold Hanning in Detmold in Briefen und verteilten Schriften die Ermordung der europäischen Juden während der NS-Zeit geleugnet.

In ihrem Schlusswort am Donnerstag blieb sie bei dieser Aussage.


https://www.tag24.de/nachrichten/detmol ... age-385875

User avatar
phdnm
Valuable asset
Valuable asset
Posts: 2451
Joined: Tue Jun 05, 2012 12:11 pm

Re: Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck zu acht Monaten Haft verurteilt

Postby phdnm » 2 months 4 weeks ago (Tue Nov 28, 2017 9:51 am)

Freiheitsstrafe für Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck


Schon notorisch leugnet Ursula Haverbeck den Holocaust. Weil sie behauptete, "nichts sei echt" an den Gaskammern des Vernichtungslagers Auschwitz, soll die 89-Jährige nun wieder ins Gefängnis.

28.11.2017

Erneut hat das Landgericht Detmold eine Freiheitsstrafe gegen die Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck verhängt. Haverbeck soll für 14 Monate ins Gefängnis. Das Landgericht Detmold sieht es als erwiesen an, dass die 89-Jährige sich der Volksverhetzung schuldig gemacht hat. Das Urteil des Landgerichts ist noch nicht rechtskräftig. Haverbecks Anwälte kündigten an, das Oberlandesgericht Hamm als letzte Instanz für eine Überprüfung einzuschalten.

Das Gericht war mit dem Urteil unter der Forderung der Anklage geblieben. Oberstaatsanwalt Ralf Vetter sprach sich für eine Haftstrafe von einem Jahr und sechs Monaten wegen Volksverhetzung aus. Er bezeichnete Haverbeck als Rassistin, die bewusst falsche Tatsachenbehauptungen verbreite. Haverbecks Anwälte hatten in ihren Plädoyers einen Freispruch gefordert und sich auf das Recht der Meinungsäußerung für ihre Mandantin berufen. In ihrem Schlusswort bestritt sie die Tötung Millionen europäischer Juden erneut. Mehr als sechs Stunden dauerten die Plädoyers und das Schlusswort der Verhandlung gegen die 89-Jährige.

Wiederholungstäterin und Rechtsextremistin

Im Zuge des Prozesses gegen den früheren SS-Wachmann Reinhold Hanning in Detmold hatte sie in einem Brief an den Detmolder Bürgermeister Rainer Heller (SPD) behauptet, das KZ Auschwitz sei kein Vernichtungslager, sondern nur ein Arbeitslager gewesen. Nach der Hauptverhandlung hatte sie Schreiben, in denen sie den Holocaust leugnete, sowie eine Zeitschrift mit rechtextremen Inhalten verteilt. Daraufhin erhielt sie eine weitere Freiheitsstrafe von zehn Monaten.

Haverbeck stand schon mehrmals wegen Volksverhetzung deutschlandweit vor Gericht und war verurteilt worden. Alleine im Jahr 2016 wurde sie dreimal zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Keiner der Gerichtsentscheide ist bislang rechtskräftig, weil die Frau aus Vlotho in der Nähe von Bielefeld jeweils Berufung einlegte. Zuletzt verhängte das Amtsgericht Tiergarten in Berlin sechs Monate Haft wegen Volksverhetzung, das Landgericht im niedersächsischen Verden verurteilte sie im November 2016 - noch nicht rechtskräftig - zu zweieinhalb Jahren Haft. Schon seit Jahren wurde Haverbeck, deren verstorbener Ehemann in der Reichsleitung der NSDAP mitgearbeitet hatte, mehrmals zu Geldstrafen verurteilt.


http://www.dw.com/de/freiheitsstrafe-f% ... a-41562525

User avatar
phdnm
Valuable asset
Valuable asset
Posts: 2451
Joined: Tue Jun 05, 2012 12:11 pm

Re: Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck zu acht Monaten Haft verurteilt

Postby phdnm » 1 week 5 days ago (Tue Feb 13, 2018 8:39 am)

Holocaust-Leugnerin Haverbeck: voraussichtlich ins Gefängnis


13.02.2018

Die wegen Volksverhetzung verurteilte Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck muss voraussichtlich ins Gefängnis. Die 89-Jährige scheiterte vor dem Oberlandesgericht Celle in Niedersachsen mit einem Revisionsantrag gegen ein Urteil des Landgerichtes Verden, das sie Ende August 2017 wegen Volksverhetzung in acht Fällen zu zwei Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt hatte.

Celle/Detmold. In dem Verfahren seien keine Rechtsfehler festgestellt worden, sagte eine Gerichtssprecherin am Dienstag. Damit sei das Urteil gültig.

Haverbeck aus Vlotho im Kreis Herford wurde schon mehrfach wegen Volksverhetzung verurteilt. Wiederholt behauptete sie, dass das Konzentrationslager Auschwitz kein Vernichtungslager, sondern ein Arbeitslager gewesen sei. Das Landgericht Detmold hatte Haverbeck im November 2017 zu 14 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt. Auch gegen dieses Urteil hatte die 89-Jährige Rechtsmittel eingelegt. Hier muss das Oberlandesgericht Hamm in den kommenden Wochen als letzte Instanz die Entscheidung aus Detmold auf Rechtsfehler überprüfen. Sollte das OLG das Urteil bestätigen, würden die Haftstrafen aus beiden Verfahren zu einer Gesamtstrafe zusammengefasst.


http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Ni ... ionsantrag


Return to “Deutsches revisionistisches Forum”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest