Volkslehrer bei Topf und Söhne

Willkommen im deutschsprachigen Forum. (Postings in German)

Moderator: Moderator

avatar
Pia Kahn
Valued contributor
Valued contributor
Posts: 287
Joined: Thu Feb 16, 2017 10:57 am

Volkslehrer bei Topf und Söhne

Postby Pia Kahn » 2 weeks 2 days ago (Thu Jan 03, 2019 11:05 pm)

https://www.bitchute.com/video/6Zv2WKfutQ8N/

In diesem Video besucht der Volkslehrer die Gedenkstätte in Erfurt der Firma Topf und Söhne, die die Krematorien für Auschwitz gebaut haben.

Das Video zeigt, dass der Volkslehrer mit revisionistischen Argumenten vertraut ist, die er scheinbar naiv in den Film einstreut. Er fragt bespielsweise, weshalb man Öfen mit einzelnen Muffeln gebaut hat. Er erzählt die absurde Geschichte, dass die Insassen am Geruch des aus den Öfen austretenden Rauches erkennen konnten, wer gerade verbrannt wurde ...

Er macht das sehr geschickt mit einer Prise Humor.


If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear.

avatar
Pia Kahn
Valued contributor
Valued contributor
Posts: 287
Joined: Thu Feb 16, 2017 10:57 am

Volkslehrer bei Topf und Söhne

Postby Pia Kahn » 3 days 6 hours ago (Thu Jan 17, 2019 4:22 am)

Jetzt ist die fristlose Kündigung des Volkslehrers aus dem Schuldienst wegen Meinungsverbrechen erstinstanzlich bestätigt worden. Er hat zwar in seiner Freizeit keine Straftat begangen, etwa den Holocaust geleugnet, aber es fehle dem Lehrer wegen seiner privat geäußerten Meinungen die Eignung für den Lehrerberuf. Die FAZ berichtet:

https://www.faz.net/aktuell/beruf-chanc ... 91923.html
If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear.


Return to “Deutsches revisionistisches Forum”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests