Alfred Schaefer erneut wegen Volksverhetzung verurteilt

Willkommen im deutschsprachigen Forum. (Postings in German)

Moderator: Moderator

User avatar
PRHL
Member
Member
Posts: 80
Joined: Thu Dec 25, 2008 12:38 pm
Location: 46282 Dorsten
Contact:

Alfred Schaefer erneut wegen Volksverhetzung verurteilt

Postby PRHL » 3 months 3 weeks ago (Mon Aug 12, 2019 9:03 am)

"Wahrheiten" eines Volksverhetzers - Der Holocaust-Leugner Alfred S. aus Tutzing ist zu anderthalb Jahren Gefängnis verurteilt worden.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/ho ... -1.4557583

Anscheinend wurde die Unbestimmtheit und damit die Unbestrafbarkeit von Holocaust-Leugnung diesmal nicht thematisiert, obwohl Schaefer genau das in seiner umfangreichen Einlassung sehr klar ausgeführt hatte.

Besonders problematisch im Prozess:
Franck sagt, S. habe "eine Botschaft, eine Mission". Er wisse genau, dass es die Gaskammern und den Massenmord an den Juden gegeben habe. Doch: "Er ist ein Judenhasser."

Wenn die Justiz sagt, der Angeklagte wisse, dass er im Unrecht sei, besteht womöglich schon längst Alarmstufe Rot im Exzess.
Beispiele:
Ich wurde verurteilt mit der "Begründung", dass ich "genau wisse, dass ich kein katholischer Priester bin".
Ein Lebensschützer wurde verurteilt mit der "Begründung", dass er "genau wisse, dass Menschen im Mutterleib keine Menschen sind."

Pia Kahn
Valued contributor
Valued contributor
Posts: 388
Joined: Thu Feb 16, 2017 10:57 am

Begründung wie Todesstrafe für Apostasie im Islam

Postby Pia Kahn » 3 months 3 weeks ago (Mon Aug 12, 2019 9:50 am)

Ja, das ist sehr traurig. Erinnert mich an die Begründung für die Todesstrafe für Apostasie im Islam. Wer vom Islam abfällt, der tut das laut orthodoxer Lehre, obwohl er genau weiß, dass der Islam die einzig wahre Religion ist. Apostasie ist damit immer ein böswilliger Akt der Auflehnung gegen Allah.

Die gleiche Begründung wird jetzt für die Verurteilung von Holocaust-Leugnern herangeführt. Wer bestreitet, der tut das nur aus bösem Willen (Antisemitismus...) Es ist der gleiche Fanatismus, nur in scheinbar säkularem Gewand.

Allerdings gibt es auch Urteile, wo genau das Gegenteil dem Angeklagten zum Vorwurf gemacht wird. Ursula Haverbeck sei eine "Überzeugungstäterin", deshalb könne Ihr keine Gewährung gewährt werden....
If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear.

Pia Kahn
Valued contributor
Valued contributor
Posts: 388
Joined: Thu Feb 16, 2017 10:57 am

Re: Alfred Schaefer erneut wegen Volksverhetzung verurteilt

Postby Pia Kahn » 3 months 3 weeks ago (Mon Aug 12, 2019 9:52 am)

Ich würde ja gerne meine Posts von Fehlern bereinigen, aber irgendwie scheint das nicht mehr zu gehen. Es geht um "Bewährung" und nicht "Gewährung"....
If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear.

Pia Kahn
Valued contributor
Valued contributor
Posts: 388
Joined: Thu Feb 16, 2017 10:57 am

Re: Alfred Schaefer erneut wegen Volksverhetzung verurteilt

Postby Pia Kahn » 3 months 3 weeks ago (Tue Aug 13, 2019 2:33 am)

Die Antirevisionistische Webseite Blick nach Rechts berichtet ebenfalls über den Prozess und das Urteil:

https://www.bnr.de/artikel/aktuelle-mel ... st-leugner
If liberty means anything at all, it means the right to tell people what they do not want to hear.


Return to “Deutsches revisionistisches Forum”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 11 guests