Gericht verknackt Holocaust-Leugner (Rigolf Hennig)

Willkommen im deutschsprachigen Forum. (Postings in German)

Moderator: Moderator

User avatar
phdnm
Valuable asset
Valuable asset
Posts: 2614
Joined: Tue Jun 05, 2012 12:11 pm

Gericht verknackt Holocaust-Leugner (Rigolf Hennig)

Postby phdnm » 6 days 19 hours ago (Thu May 17, 2018 11:08 am)

Gericht verknackt Holocaust-Leugner


17.05.2018

Bremen – Weil er Texte der Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel (89) immer wieder veröffentlichte, musste der ehemalige Verdener NPD-Ratsherr Dr. Rigolf Hennig (83) mit einer Gefängnisstrafe rechnen.

Doch die Festnahme von Haverbeck vor einer Woche gab ihm offenbar zu denken. Denn in der gestrigen Berufungsverhandlung am Landgericht Verden leugnete er nichts mehr – das wurde mit Bewährung belohnt.

Späte Einsicht! Im ersten Prozess war Hennig komplett uneinsichtig, verließ während der Urteilsverkündung den Saal und bekam 18 Monate Haft, weil er sich als Herausgeber des Blattes „Stimme des Volkes“ schuldig gemacht hat. Auch mit eigenen Texten.

„Sie haben diese Zeitschrift immer wieder veröffentlicht, obwohl sie Polizei und Staatsanwaltschaft am Hacken hatten“, so der Vorsitzende Richter Joachim Lotz. Doch da sein Strafregister „blank“ und er geständig war, gab's 14 Monate mit Bewährung.


https://www.bild.de/regional/bremen/hol ... .bild.html


Urteil gegen Holocaust-Leugner


17.05.2018

Verden. Das Landgericht hat einen rechtsextremen Verleger zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten verurteilt. Es korrigierte damit ein härteres Urteil des Amtsgerichts. Der angeklagte 83-jährige Verleger hat heute eingeräumt, in seiner Zeitschrift Artikel veröffentlicht zu haben, in denen der Holocaust geleugnet wurde - obwohl er wusste, dass das verboten war. Dieses Geständis habe ihn gerettet, sagte der Richter. Der Mann war zunächst zusammen mit der Rechtsextremistin Ursula Haverbeck zu einer Haftstrafe wegen Volksverhetzung verurteilt worden.


https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... g1760.html



Return to “Deutsches revisionistisches Forum”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests