Die frohe Botschaft aus Teheran und die politischen Folgen

Willkommen im deutschsprachigen Forum. (Postings in German)

Moderator: Moderator

User avatar
Patria
Member
Member
Posts: 90
Joined: Fri Jun 16, 2006 10:59 am

Die frohe Botschaft aus Teheran und die politischen Folgen

Postby Patria » 1 decade 2 years ago (Sun Jul 01, 2007 3:32 pm)

Image

Die frohe Botschaft aus Teheran und die politischen Folgen

Holocaust-Konferenz: 11. - 12. Dezember 2006
Alle Kraft der Menschen wird erworben durch Kampf mit sich selbst und Überwindung seiner selbst. — Johann Gottlieb Fichte

User avatar
Sailor
Valuable asset
Valuable asset
Posts: 810
Joined: Wed Nov 27, 2002 6:54 pm
Location: California

Postby Sailor » 1 decade 2 years ago (Wed Jul 04, 2007 9:10 pm)

Ich habe mir mal die zwei video clips über di Teheran Konferenz angesehen.

Also etwas neues haben die ja auch nicht gebracht, und es ging wohl hauptsächlich über die Redefreiheit bezüglich des Holocaust Skeptik.
Das ist ja nun eigentlich nichts neues.
Ich bin eigentlich ziemlich enttäuscht über die ganze Sache.

Dr. Schaller redete über 10,000 Leute die jährlich in Deutschland mit dem Anti-Holocaust Paragraphen bestraft werden. Es waere intressant gewesen mal ein paar Beispiele zu nennen.
Außerdem finde ich es langweilig anzuhören wenn die Rede von einem Zettel abgelesen wird. Es wirkt doch viel lebendiger soetwas frei vorzutragen.

Israel Shamir schrieb in "Kinder eines unbedeutenderen Gottes" über die Deutschen:
»You accepted your second-class status of children of lesser god, when you tried publishers of Norman Finkel-stein's Holocaust Industry and allowed agents of ADL to march streets of Berlin with Israeli flags and portraits of Bomber Harris. You agreed that your blood is cheap. Do not be surprised if it will flow after the supply of Palestinians will dry up.«
http://www.israelshamir.net/German/BerlinGR.htm

Image

Kein Konferenzteilnehmer hatte anscheinend Intresse, mal die Archive in Moskau, in Auschwitz, oder in Koblenz durchzustöbern. Niemand hatte Intresse mal die Gerichtsprotokolle der Haupt-Holocaust-Prozesse in Deutschland zu studieren und darüber zu berichten.

Dem Deutschen geht es heute gut, 6 Wochen Jahresurlaub, 13. Monatsgehalt zu Weihnachten, Skiurlaub im Winter, Sommerurlaub mit weltweiten Reisen.

Anscheinend wählt der Deutsche immer wieder mit großer Mehrheit die gleichen Parteien und Politiker, die den Holocaust akzeptieren und den Holocaust als die reinste Wahrheit ansehen, und finden es ok irgendwelche Zweifler für Jahre ins Gefängnis zu werfen und sind bereit, riesige Geldsummen an Israel zu bezahlen.

Was wollen die Deutschen eigentlich?

fge
The Holocaust hoaxsters exaggerate and embellish a 60+ year old event in order to abuse the Palestinians and rob them of their land, while claiming a free pass for their barbaric conduct on account of the "holocaust".

User avatar
ClaudiaRothenbach
Valued contributor
Valued contributor
Posts: 569
Joined: Tue Feb 10, 2004 2:16 pm

Postby ClaudiaRothenbach » 1 decade 2 years ago (Fri Jul 06, 2007 3:45 am)

Dem Deutschen geht es heute gut, 6 Wochen Jahresurlaub, 13. Monatsgehalt zu Weihnachten, Skiurlaub im Winter, Sommerurlaub mit weltweiten Reisen.

Anscheinend wählt der Deutsche immer wieder mit großer Mehrheit die gleichen Parteien und Politiker, die den Holocaust akzeptieren und den Holocaust als die reinste Wahrheit ansehen, und finden es ok irgendwelche Zweifler für Jahre ins Gefängnis zu werfen und sind bereit, riesige Geldsummen an Israel zu bezahlen.

Was wollen die Deutschen eigentlich?


Kein Volk der Erde hat in der jüngeren Geschichte erlebt, was die Deutschen erlebt haben, nicht einmal die Palästinenser oder Iraker.

Nicht nur alle Städte in Schutt und Asche, 1/4 des Staatsgebietes verloren, 20 % der Bevölkerung ermordet ...

... in einem Krieg, in den die "Demokraten" fast alle Völker der Erde zu Gegnern Deutschlands erpresst hatten ...

... und einem Frieden, in dem seit über 50 Jahren nur Lügen und Schmutz verbreitet werden.

Da will man doch mal Luft holen, oder?

Natürlich lebt es sich besser in einem Land, das man den Mexikanern geraubt hat. Da kennt man keinen Krieg, keinen Hunger. Das schlimmste ist ein Waldbrand oder ein Tag Stromausfall.

Wir haben den Furor der Juden gespürt! Des Volkes, über das Jesus eindeutig geurteilt hat.

Ihr seid nur die Erfüllungsgehilfen dieser Pestillenz. Ohne Euch, die USA, wäre das alles niemals möglich gewesen. Was soll denn ein kleines besetztes Volk mit einer U$raelischen Marionettenregierung gegen die von den Juden gesteuerten USA tun?

Es lebt sich bestimmt schön in Kalifornien mit dem SWC und dem Museum of Tolerance und den ganzen Holocau$t-Memorials und Museen. Die Bösen sind immer die anderen. Die Soldaten kämpfen nie um die Heimat, sondern nur um das Öl anderer.

Du siehst den Stachel im Auge Deines Bruders,
aber den Balken in deinem eigenen Auge nicht. (Jesus)
"Everything has already been said, but not yet by everyone." - Karl Valentin

_Mads_
Member
Member
Posts: 29
Joined: Mon Jun 18, 2007 8:47 am

Postby _Mads_ » 1 decade 2 years ago (Sat Jul 07, 2007 6:57 am)

ClaudiaRothenbach wrote:Kein Volk der Erde hat in der jüngeren Geschichte erlebt, was die Deutschen erlebt haben, nicht einmal die Palästinenser oder Iraker.

Nicht nur alle Städte in Schutt und Asche, 1/4 des Staatsgebietes verloren, 20 % der Bevölkerung ermordet ...

... in einem Krieg, in den die "Demokraten" fast alle Völker der Erde zu Gegnern Deutschlands erpresst hatten ...

... und einem Frieden, in dem seit über 50 Jahren nur Lügen und Schmutz verbreitet werden.

Da will man doch mal Luft holen, oder?

Natürlich lebt es sich besser in einem Land, das man den Mexikanern geraubt hat. Da kennt man keinen Krieg, keinen Hunger. Das schlimmste ist ein Waldbrand oder ein Tag Stromausfall.

Wir haben den Furor der Juden gespürt! Des Volkes, über das Jesus eindeutig geurteilt hat.

Ihr seid nur die Erfüllungsgehilfen dieser Pestillenz. Ohne Euch, die USA, wäre das alles niemals möglich gewesen. Was soll denn ein kleines besetztes Volk mit einer U$raelischen Marionettenregierung gegen die von den Juden gesteuerten USA tun?

Es lebt sich bestimmt schön in Kalifornien mit dem SWC und dem Museum of Tolerance und den ganzen Holocau$t-Memorials und Museen. Die Bösen sind immer die anderen. Die Soldaten kämpfen nie um die Heimat, sondern nur um das Öl anderer.

Du siehst den Stachel im Auge Deines Bruders,
aber den Balken in deinem eigenen Auge nicht. (Jesus)


Da haben Sie den Nagel auf den Kopf getroffen.

User avatar
Sailor
Valuable asset
Valuable asset
Posts: 810
Joined: Wed Nov 27, 2002 6:54 pm
Location: California

Postby Sailor » 1 decade 2 years ago (Sat Jul 07, 2007 8:24 am)

Die heutige Generation der Deutschen Elite haben den Krieg ja überhaupt nicht erlebt. Die sind zwanzig Jahre später geboren. Die verbringen ihren Sommerurlaub gemütlich auf Mallorka und lassen sich von der Sonne den Bierbauch bescheinen und erwarten anscheinend, daß andere für sie auf die Barrikaden gehen.

Hoffentlich täuschen die sich nicht.

Es scheint mir durchaus machbar auch mal die NPD mit 5 – 10% zu wählen. Aber nein, das sind ja die "Unanständigen", die Nazis und Antisemiten. Das wäre zu riskant!

Gestern kam hier das VffG April 2007 an.
Es wird nur über Ungrechtigkeit und verlorene Redefreiheit gejammert
Von Revisionismus nichts.
Das hatte Germar ja vorrausgesagt, wir hatten uns oft darüber unterhalten.

Über die Teheran Konferenz wird auch berichtet. Diese Konferenz wurde anscheinend von der Iranischen Regierung gehalten, damit Holocaust Forscher uneingeschränkt über ihre Arbeit berichten können.

Leider finde ich kein einziges Wort über irgendwelche Holocaust Forschung. Es wird nur gejammert und geklagt.

fge
The Holocaust hoaxsters exaggerate and embellish a 60+ year old event in order to abuse the Palestinians and rob them of their land, while claiming a free pass for their barbaric conduct on account of the "holocaust".

User avatar
ClaudiaRothenbach
Valued contributor
Valued contributor
Posts: 569
Joined: Tue Feb 10, 2004 2:16 pm

Postby ClaudiaRothenbach » 1 decade 2 years ago (Sat Jul 07, 2007 1:28 pm)

Die Deutschen wissen, daß sie wieder vernichtet werden, wenn sie eine Regierung wählen, die für das Wohl des Deutschen Volkes regiert.

Solange Ihr in den USA ein jüdisch gesteuertes Verbrecherregime habt, das sich in die Belange aller anderer Völker einmischt und in Deutschland immer noch 70.000 Soldaten zur Unterdrückung meines Volkes stationiert hat, wird hier niemand revoltieren.

Wir möchten nicht mehr ausgehungert oder zugebombt werden.

Die heutige Generation der Deutschen Elite haben den Krieg ja überhaupt nicht erlebt.


Erfahrungen werden vererbt. Außerdem kann man es täglich im Fernseh sehen.

Es scheint mir durchaus machbar auch mal die NPD mit 5 – 10% zu wählen. Aber nein, das sind ja die "Unanständigen", die Nazis und Antisemiten. Das wäre zu riskant!


Es würde sicher zu Repressalien führen.

Bitte liebe US-Menschen: Wählt die Verbrecher ab, die euer Land regieren und die Welt in Schrecken versetzen. Dann sind wir euch ewig dankbar.

Oder laßt einfach eure Wirtschaft zusammenbrechen.
"Everything has already been said, but not yet by everyone." - Karl Valentin

User avatar
Sailor
Valuable asset
Valuable asset
Posts: 810
Joined: Wed Nov 27, 2002 6:54 pm
Location: California

Postby Sailor » 1 decade 2 years ago (Sun Jul 08, 2007 12:46 pm)

Die Amis werden entweder die jetzige Regierungsvertreter absetzen, oder spätestens bei der nächsten Wahl eine andere Partei wählen.

Das is ja bei Euch in Deutschland ja anders, da werden immer die gleichen Parteien mit großer Mehrheit gewählt, die Frau Merkel, oder der Schröder oder Exaußenminister Fischer. Und bitte wundert Euch dann nicht über das Ergebnis.

Sagte Fischer (er nennt sich gerne Joschka, das klingt jüdischer):

»Alle Demokratien haben eine Basis, einen Grundstein. Für Frankreich ist das 1789, für Deutschland Auschwitz.«

Image

Joschka trinkt auch gerne Wein, die Flasche für EU3000.- , und ist auch schon zum 5. oder 6. Mal verheiratet. Natürlich keine Kinder, das wäre zuviel Verantwortung.

Also wenn man den wählt dann sind wohl die Sommerferien auf Mallorka für den Durchschnittsdeutschen garantiert. Wozu das ändern? Um Gottes Willen!

Man kann ja jetzt jährlich zur Konferenz nach Teheran und sich dort mit Jammern und Klagen vor der ganzen Welt lächerlich machen.

Nur nichts riskieren!

Israel Shamir bezeichnet zu recht die Deutschen als "Children of a lesser God!"

fge
The Holocaust hoaxsters exaggerate and embellish a 60+ year old event in order to abuse the Palestinians and rob them of their land, while claiming a free pass for their barbaric conduct on account of the "holocaust".

neugierig
Valued contributor
Valued contributor
Posts: 352
Joined: Wed Nov 27, 2002 7:01 pm

Postby neugierig » 1 decade 2 years ago (Sun Jul 08, 2007 9:00 pm)

Claudia, Sie wissen das ich Ihre Meinung schätze, aber hier muß ich Sailor recht geben. Die Mehrheit der Deutschen sind mit ihrem Los zufrieden, nicht nur das, Sie glauben das die Siegerversion der Geschichte der Wahrheit entspricht. Bei unseren Deutschlandbesuchen hab ein paar mal versucht Geschichte zu diskutieren. Nicht den heiligen Holo, sondern halt nur die Geschichte des dritten Reichs. Manche haben mir zugehört und sind danach wieder zur Tagesordnung übergegangen, andere sind ausgeraste weil ich die Siegerversion angezweifelt habe. Seit dem habe ich es aufgegeben, Hopfen und Malz verloren. Die meisten sind nicht im Stande, wegen der anhaltenden Gehirnwäsche welcher sie sich willens unterwerfen, den Wald vor lauter Bäumen zu sehen. Aber, wenn sich etwas ändern soll, muß es in Deutschland anfangen.

Wie schon erwähnt sollte man den Heiligen-Holo zum ersten aus dem Spiel lassen, es gibt andere Themen die man behandeln kann, die Ursachen des zweiten Weltkriegs z.B. Es gibt noch viele Bücher, in Antiquitäten Laden zu kaufen, welche den Hergang der Ereignisses aufzeichnen, d.h., belegen das Hitler keinen Krieg wollte und alles getan hat um diesen zu vermeiden. Aber, kein Interesse an so was, man fährt lieber nach Mallorca, wie Sailor richtig feststellt. Diese Themen werden in manchen Foren diskutiert, für die überwiegende Mehrheit ist daß Schnee von gestern und sie stellen fest das es heute wichtigere Probleme gibt. Stimmt wohl, aber die die daß schreiben vergessen das viele der heutigen Probleme auf dem Schnee von gestern aufgebaut sind.

Die kürzlich zu Ende gegangenen Prozesse, Zündel und Rudolf, sind auch ein Schandmal für die Deutschen. Eine handvoll Zuschauer, meistens die selben, an jedem Prozeßtag. Keine Proteste wegen dem eindeutigen Rechtsbruch, nichts, man war damit beschäftigt den nächsten Skiurlaub zu planen.

Außerdem, wie kann ein Volk im Vollbesitz seiner geistigen Fähigkeiten die Grünen und den Fischer wählen.

Den Deutschen ist nicht zu helfen, oder besser gesagt, die Deutschen sind zufrieden und überzeugt das sie keine Hilfe brauchen. Und so solls sein, sie verstehen nicht das ernsthaft versucht wird das deutsche Volk auszulöschen. Ein Volk wie das hat keine Berechtigung zu überleben.

Gewöhnlich schließe ich meine Beiträge mit: „Armes Deutschland“ aber das werde ich mir abgewöhnen, denn “ Gleichgültiges, dummes, Deutschland“ trifft eher zu.

Grüße
Wilf

Harald
Member
Member
Posts: 39
Joined: Mon May 29, 2006 7:24 am

Postby Harald » 1 decade 2 years ago (Mon Jul 09, 2007 8:10 am)

ClaudiaRothenbach wrote:Natürlich lebt es sich besser in einem Land, das man den Mexikanern geraubt hat.


Sollte wohl heißen, den Indianern.

ClaudiaRothenbach wrote:Wir haben den Furor der Juden gespürt! Des Volkes, über das Jesus eindeutig geurteilt hat.


Jesus war selber Jude und hat über niemanden geurteilt.

User avatar
ClaudiaRothenbach
Valued contributor
Valued contributor
Posts: 569
Joined: Tue Feb 10, 2004 2:16 pm

Postby ClaudiaRothenbach » 1 decade 2 years ago (Mon Jul 09, 2007 2:15 pm)

Harald wrote:
ClaudiaRothenbach wrote:Natürlich lebt es sich besser in einem Land, das man den Mexikanern geraubt hat.


Sollte wohl heißen, den Indianern.


Die USA haben California den Mexikanern geraubt.

Harald wrote:
ClaudiaRothenbach wrote:Wir haben den Furor der Juden gespürt! Des Volkes, über das Jesus eindeutig geurteilt hat.


Jesus war selber Jude und hat über niemanden geurteilt.


Jesus ist der Sohn Gottes und hat über die Juden sehr hart geurteilt:

"Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben."
"Everything has already been said, but not yet by everyone." - Karl Valentin

Harald
Member
Member
Posts: 39
Joined: Mon May 29, 2006 7:24 am

Postby Harald » 1 decade 2 years ago (Wed Jul 11, 2007 2:16 pm)

ClaudiaRothenbach wrote:Die USA haben California den Mexikanern geraubt.


Aber die Spanier/Mexikaner haben ihrerseits das Land den Indianern weggenommen, und diese wiederum anderen Eingeborenenstämmen vorher. Außerdem war das Land - ähnlich wie Texas - schon längere Zeit vor seiner Abtretung überwiegend von Kolonisten amerikanischer Herkunft besiedelt, die in ihrer Gesamtheit auch den wirtschaftlich bedeutenderen Bevölkerungsteil stellten.

ClaudiaRothenbach wrote:Jesus ist der Sohn Gottes und hat über die Juden sehr hart geurteilt:

"Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben."


Dieses Zitat ist mir völlig unbekannt und klingt mir sprachlich mehr nach Koran denn nach Luther-Übersetzung. Ich bitte um Angabe der Stelle und evtl. Bibelausgabe.

Sodann: Jesus ist für mich ein Glaubensstifter, aber nicht der Sohn Gottes.

Außerdem: Wie verhält es sich mit "Vergib ihnen. Denn sie wissen nicht, was sie tun."?

Und last not least: Die Bibel steckt voller Widersprüche und war für mich als rational denkenden Menschen noch niemals ein Maßstab. Wirklich jeder kann dort etwas Passendes für seinen Standpunkt finden, wenn er nur lange genug sucht.

Moderator4
Posts: 3
Joined: Mon Sep 05, 2005 5:43 am

Postby Moderator4 » 1 decade 2 years ago (Wed Jul 11, 2007 9:19 pm)

Let's stay within the topic:
"Die Holocaust-Konferenz"

Danke.
Moderator4

User avatar
Sailor
Valuable asset
Valuable asset
Posts: 810
Joined: Wed Nov 27, 2002 6:54 pm
Location: California

Postby Sailor » 1 decade 2 years ago (Thu Jul 12, 2007 5:45 pm)

Die Hoffnung ist die deutsche Jugend, die sich angewidert von den masochitischen BRD-Verhältnissen abwendet, und der die judäophile BRD Media scheissegal ist.

Gigi & die braunen Stadtmusikanten singen "Sommer":

"Wann wird's in Deutschland wieder Sommer? Ein Deutschland wie es früher einmal war. Ohne Besatzer und Vaterlandsverräter, nicht so erbärmlich wie die letzten 50 Jahr'."

http://www.youtube.com/watch?v=RfDGEU-oB_w

fge
The Holocaust hoaxsters exaggerate and embellish a 60+ year old event in order to abuse the Palestinians and rob them of their land, while claiming a free pass for their barbaric conduct on account of the "holocaust".

ps
Valued contributor
Valued contributor
Posts: 174
Joined: Sat Jul 29, 2006 11:29 am

Postby ps » 1 decade 2 years ago (Thu Jul 12, 2007 6:42 pm)

neugierig wrote:Die Mehrheit der Deutschen sind mit ihrem Los zufrieden, nicht nur das, Sie glauben das die Siegerversion der Geschichte der Wahrheit entspricht. Bei unseren Deutschlandbesuchen hab ein paar mal versucht Geschichte zu diskutieren. Nicht den heiligen Holo, sondern halt nur die Geschichte des dritten Reichs. Manche haben mir zugehört und sind danach wieder zur Tagesordnung übergegangen, andere sind ausgeraste weil ich die Siegerversion angezweifelt habe. Seit dem habe ich es aufgegeben, Hopfen und Malz verloren. Die meisten sind nicht im Stande, wegen der anhaltenden Gehirnwäsche welcher sie sich willens unterwerfen, den Wald vor lauter Bäumen zu sehen. Aber, wenn sich etwas ändern soll, muß es in Deutschland anfangen.


Ich bin gerade total niedergeschlagen. In den letzten Tagen habe ich versucht, einige Schulkameraden auf unsere falsche Geschichte aufmerksam zu machen. Ich glaube, ich habe vier Freunde verloren.
Es war nicht einmal möglich, nein, ich will gar nicht ins Detail gehen, weil alles sofort abgeblockt wurde. Es ist leichter mit dem blanken Finger in 70 jährigen Bunkerbeton einen Durchbruch zu schaufeln als diese geistige Betonwand zu durchdringen.

Die Propaganda hat perfekte Arbeit geleistet.

Sefton Delmer:
"Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen. Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern, bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und diese selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie Englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit."


Das Fettgedruckte habe ich 1:1 erlebt. Es war unglaublich, wie sie ihr eigenes Nest mit Schmutz und Haß vollkommen unprovoziert bewarfen.

Harald
Member
Member
Posts: 39
Joined: Mon May 29, 2006 7:24 am

Postby Harald » 1 decade 2 years ago (Fri Jul 13, 2007 4:15 am)

Moderator4 wrote:Let's stay within the topic:
"Die Holocaust-Konferenz"

Danke.
Moderator4


Hallo Moderator4,

ich bitte um Entschuldigung. Aber gerade darum ging es mir.

Habe die von Claudia Rothenbach angeführte Bibelstelle mittlerweile im Johannesevangelium ausfindig gemacht, erachte sie hier jedoch für entstellend und out of context.

Wir sind doch Revisionisten und keine religiös motivierten Spinner. Die gibt es - auf beiden Seiten - auch so schon zuhauf.

mit freundlichen Grüßen

Harald


Return to “Deutsches revisionistisches Forum”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests